Onlinekurs: Personalisierte Medizin – Medizin der Zukunft?

Dieser Onlinekurs wird von Open Science – Lebenswissenschaften im Dialog in Kooperation
mit der Österreichischen Plattform für Personalisierte Medizin (ÖPPM) erstellt.

Der Kurs vermittelt Grundlagen der Personalisierten Medizin, Anwendungsbeispiele und
spricht auch ethische und gesellschaftliche Aspekte an. Die Inhalte werden anhand von
Infotexten, Grafiken und Videos erklärt. Mittels Aufgaben, Beispielen und
Diskussionsanregungen sollen sich die Teilnehmer*innen aktiv mit dem Thema beschäftigen.
Der Kurs wird ebenso die Möglichkeit bieten, auf weitere Informationen zum Thema
Personalisierte Medizin zuzugreifen.

Inhalte:
Der Kurs startet mit einer Einführung in die Vision der Personalisierten Medizin und die
medizinischen Hintergründe zu individuellen Unterschieden, Biomarkern, Technologien und
Biobanken. Danach werden Praxiseinblicke in die Personalisierte Medizin anhand von
Expert*innenstatements und Beispielen für Wirkstoffe mit genetischen Vortests gegeben. In
einem weiteren Kapitel wird die Bedeutung datenbasierter Medizin aufgezeigt sowie
Datenschutz und Datenmonitoring durch Patient*innen diskutiert. Im Kapitel zu den
gesellschaftlichen Herausforderungen der Personalisierten Medizin werden die
Begriffsdebatte aufgegriffen, Kostenaspekte diskutiert und Möglichkeiten der
Patient*innenbeteiligung vorgestellt.

Zielgruppe:
Zielgruppe sind primär Schüler*innen der AHS Oberstufe, die den Kurs, oder Teile davon, im
Rahmen des Biologieunterrichtes absolvieren. Grundsätzlich ist der Onlinekurs aber
öffentlich abrufbar und ohne Angaben persönlicher Daten oder Erstellung eines
Benutzerkontos durchführbar. Somit können alle an der Personalisierten Medizin
interessierten Menschen den kompletten Kurs oder auch nur einige Kapitel davon
absolvieren.

Die offizielle Vorstellung des Onlinekurses folgt im Rahmen der virtuellen 4. Jahrestagung
der ÖPPM im Oktober 2020.